Die besten Tipps zur Vorbereitung Ihres Autos für den Verkauf

Machen Sie sich die Mühe, Ihr Auto verkaufsfertig zu machen, und Sie könnten die Belohnung in Form eines höheren Preises ernten. Es braucht nicht viel und Sie könnten vom Ergebnis überrascht sein.

Der erste Eindruck zählt


Der erste Eindruck ist sehr wichtig, wenn Sie versuchen, etwas zu verkaufen, was auch immer es sein mag.

Das ist der Grund, warum Immobilienmakler frisch gebrühten Kaffee und frisch gebackenes Brot in Häusern haben, die sie potenziellen Käufern zeigen. In der Neuwagenbranche nennt man das „Showroom Appeal“, also die Wirkung, die ein Auto auf einen potenziellen Käufer hat, wenn er zum ersten Mal den Ausstellungsraum betritt.

Beeindrucken Sie ihn in diesem Moment und Sie haben einen guten Start, um ihm das Auto zu verkaufen.

Beim Verkauf eines Gebrauchtwagens ist es das Gleiche. Beeindrucken Sie den potenziellen Käufer, wenn er Ihre Auffahrt hinuntergeht und das Auto zum ersten Mal sieht, und Sie haben eine bessere Chance, einen Verkauf abzuschließen.

Denken Sie wie ein Käufer


Als Käufer wissen wir, was wir wollen, nämlich den bestmöglichen Preis, aber versetzen Sie sich in die Lage des Käufers und Sie verbessern Ihre Chancen, ihn zu bekommen.

Schauen Sie sich das Auto aus allen Blickwinkeln genau an. Betrachten Sie es aus der Ferne, untersuchen Sie es aus der Nähe und setzen Sie sich hinein, und achten Sie dabei auf alles, was einen potenziellen Käufer abschrecken könnte.

Wenn Sie sich die Kopfschmerzen ersparen wollen und Ihr Auto schnell und einfach verkaufen möchten, wenden Sie sich am besten an den Autoankauf in Dresden.

Achten Sie auf Dinge wie Steinschläge und Kratzer im Lack, Kratzspuren an der Verkleidung und Absatzspuren im Teppich. Sie alle beeinträchtigen die Attraktivität eines Autos, und Sie sollten darüber nachdenken, sie reparieren zu lassen, bevor Sie es zum Verkauf anbieten.

Reparieren oder nicht reparieren


Die Reparatur von zerkratztem und abgesplittertem Lack kann einen großen Einfluss auf die Attraktivität eines Autos haben, die Beseitigung kleiner Dellen kann einen ähnlichen Effekt haben.

Das ist gar nicht so schwer zu machen. Es gibt Firmen und Handwerker, die zu Ihnen nach Hause oder an Ihren Arbeitsplatz kommen und es für Sie erledigen, und es kostet nicht unbedingt die Welt.

Öffnen Sie die Motorhaube und suchen Sie den Motor nach Öl- oder Kühlmittellecks ab, und ziehen Sie in Erwägung, diese zu beheben. Ein sauberer Motor kann einen großen Eindruck machen.

Frischen Sie ihn auf


Wenn Sie sich entschieden haben, Ihr Auto für den Verkauf vorzubereiten, warten Sie nicht bis zur letzten Minute, wenn Sie sich beeilen müssen, um es fertig zu machen.

Es kann einige Zeit dauern, um Ihrem Auto einen angenehmen Geruch zu verleihen. Beginnen Sie also mit einem Lufterfrischer eine oder zwei Wochen, bevor Sie planen, Ihr Auto auf den Markt zu bringen.

Reinigen Sie Ihr Auto


Waschen Sie Ihr Auto, um allen Schmutz und andere Ablagerungen von der lackierten Oberfläche zu entfernen.

Ein Schliff und eine Politur können den Glanz wiederherstellen.

Reinigen Sie die Fenster, innen und außen, damit sie glänzen.

Vergessen Sie nicht die Türverkleidungen, sie sind das Erste, was man sieht, wenn man die Türen öffnet.

Reinigen Sie die Kabine


Ein stinkender, unaufgeräumter Innenraum schreckt jeden ab, der Ihr Auto kaufen möchte. Es zeigt, dass Sie sich nicht darum kümmern.

Entfernen Sie die Fußmatten und saugen Sie den gesamten Innenraum aus, saugen und reinigen Sie die Fußmatten.

Reinigen Sie die Sitze, die Türverkleidungen und das Armaturenbrett. Das Armaturenbrett ist besonders wichtig, weil es das ist, was Sie am meisten sehen, wenn Sie auf dem Fahrersitz sitzen.

Vergessen Sie nicht, auch die Unterseite der Sitze zu reinigen, und entfernen Sie alles, was Sie dort finden. Es könnte bei einer Probefahrt herumrollen und klappern.

Lassen Sie nichts im Auto liegen


Leeren Sie alle Ablagefächer, Konsolen, Aschenbecher und Handschuhfächer von losen Gegenständen, die klappern oder Geräusche verursachen könnten, wenn der potenzielle Käufer das Auto probefährt.

Im Handschuhfach sollten sich nur die Betriebsanleitung und das Serviceheft befinden. Vergewissern Sie sich, dass das Serviceheft auf dem neuesten Stand ist, damit Sie dem potenziellen Käufer zeigen können, dass Sie das Auto gepflegt haben.

Wenn Sie Quittungen für durchgeführte Arbeiten oder gekaufte Teile wie Batterien und Reifen haben, halten Sie diese bereit, um sie dem Käufer zu zeigen.

Vergessen Sie den Kofferraum nicht
Bringen Sie den Kofferraum in Ordnung. Entfernen Sie alles, was dort nicht hingehört, denn Sie wollen nicht, dass etwas klappert und den potenziellen Käufer bei einer Probefahrt ablenkt.

Vergewissern Sie sich aber, dass das Reserverad an seinem Platz ist und sicher verstaut ist, damit es nicht herumklappern kann.

Vergewissern Sie sich auch, dass der Wagenheber und alle Werkzeuge, die ursprünglich mit dem Auto geliefert wurden, vorhanden und sicher verstaut sind.

Wenn Sie es aufgeräumt haben, saugen Sie es aus.

Lassen Sie es detailliert aufbereiten
Wenn Sie keine Zeit oder Lust haben, es selbst zu machen, lassen Sie es professionell aufarbeiten. Es kostet nur ein paar hundert Dollar und könnte den Verkaufspreis um Tausende erhöhen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.